Skip to main content

Das Rudergerät: Kraftmaschine oder Ausdauergerät?

In diesem Artikel klären wir auf, ob man mit einem Rudergerät Muskeln aufbauen kann.

Viele stellen sich die Frage, was eine Rudermaschine überhaupt genau ist. Handelt es sich bei einem Rudergerät um eine Kraftmaschine, also einem Gerät, mit dem mehr Kraft aufbauen kann, einem Cardiogerät, also einer Maschine mit der man ausschließlich seine Ausdauer verbessert oder ist die Aufgabe von einem Rudergerät Muskeln aufzubauen? Diese Fragen können nicht ganz so deutlich
Rudergerät Muskelnbeantwortet werden. Die Funktionen und Aufgaben liegen irgendwo dazwischen, die Hauptaufgabe eines Rudergeräts ist jedoch die Ausdauer zu verbessern, das bedeutet also, dass eine Rudermaschine grundsätzlich ein Cardiogerät ist. Du solltest Dir also im Klaren darüber sein, dass eine Rudermaschine primär für die Ausdauersteigerung geeignet ist, dieses Ausdauertraining überträgt sich jedoch auf ein Ganzkörpertraining, was es damit auf sich hat erklären wir Dir in diesem Artikel. Zudem werden wir noch die entscheidende Frage, ob man mit einem Rudergerät Muskeln aufbauen kann, klären!

 

Kann man mit dem Rudergerät Muskeln aufbauen?

Die Frage, ob man mit einem Rudergerät Muskeln aufbauen kann, ist ebenfalls nicht so einfach zu beantworten. Dies liegt einfach darin, da es wirklich körperspezifisch ist.

Zunächst sollte geklärt werden, wie der Muskelaufbau überhaupt funktioniert. Ganz primitiv gekürzt und zusammengefasst, funktioniert der Muskelaufbau, in dem der Muskel einem Reiz ausgesetzt wird, dieses einfache und wie bereits erwähnt sehr gekürzt zusammengefasste Grundprinzip in Kombination mit der richtigen Ernährung sorgen für den Aufbau von Muskeln. Nun ist die Frage wie stark muss dieser Reiz sein? Hier sind wir an dem Punkt gelangen, wo man merkt, dass auch die Frage, ob man mit einem Rudergerät Muskeln aufbauen kann, körperspezifisch zu beantworten ist. Nehmen wir als Beispiel einen fünfzehn jährigen Jungen, der bis dato noch kein einziges Mal Kraftsport etc. betrieben hat, sondern lediglich Fußball und andere Ballsportarten. Für ihn würde schon das regelmäßige Heben einer vollen Wasserflasche zum ausreichenden Muskelreiz führen und somit würde er erstmal geringe Muskelmassen aufbauen, er wird dann jedoch relativ schnell auf schwerere Gewichte zurückgreifen müssen. Für einen ausgewachsenen 20 Jahre alten Mann, der schon öfters Hanteltraining betrieben hat, wird dieser Muskelreiz nicht ausreichen, er muss direkt zu schwereren Gewichten greifen. So ähnlich hält es sich bei der Frage, kann man mit einem Rudergerät Muskeln aufbauen? Für den ein Rudergerät Muskeln aufbauenoder anderen wird das Rudergerät die Muskeln genügend reizen und so zum Muskelaufbau führen. Auf Dauer wird jeder mit einem Training am Rudergerät Muskeln aufbauen, jedenfalls in geringen Mengen. Es sollte jedoch gesagt werden, dass das Rudergerät wie bereits erwähnt ein Cardiogerät ist, d.h. es ist nicht seine primäre Aufgabe Muskeln aufzubauen.

Hier ist jetzt jedoch auch die Frage, was man persönlich unter Muskelaufbau versteht, wie bereits erwähnt auch mit einem Rudergerät werden Muskeln aufgebaut, willst Du aber, gerade wenn Du männlich bist, dicke und große Muskeln, also beispielsweise einen großen Bizeps und eine harte und stabile Brust haben, dann solltest Du das durchaus gute und hilfreiche Rudertraining am Rudergerät mit Hanteltraining kombinieren. Suche Dir einen Trainingsplan und trainiere mit Gewichten, um wirklich einen hohen Muskelaufbau zu erreichen. Lass Dir aber sagen: Ausdauer ist immer wichtig und sollte auf keinen Fall vernachlässigt werden, behalte also das Trainieren am Rudergerät bei! Wenn Du mit einem Rudergerät Muskeln aufbauen willst, dann trainieren mit sehr hohen Widerständen und kurzen Belastungszeiten. Wir betonen also nochmal: Mit einer Rudermaschine kann man auch durchaus das Muskelwachstum positiv beeinflussen. Falls Du noch nicht die passende Rudermaschine gefunden hast, dann schau Dir unseren Rudergeräte Kaufratgeber an, mit vielen Informationen und Produktvorstellungen!


Hier findest Du die besten Kurzhanteln, Langhanteln und Hantelbänke:

Premium Line Hantelbank

139,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ProduktdetailsPreis prüfen auf *
MOVIT® Gusseisen Kurzhantel

41,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ProduktdetailsPreis prüfen auf *

Nimmt ein Rudergerät Muskelgruppen in Anspruch und wenn ja, welche?

Wir haben Dir nun erklärt, dass tatsächlich ein Rudergerät Muskelgruppen in Anspruch nimmt. Nun wollen wir noch klären welche Muskelgruppen ein Rudergerät in Anspruch nimmt, da im Zusammenhang mit Rudermaschinen auch oft von einem Ganzkörpertraining gesprochen wird und dies ist tatsächlich der Fall. Das richtige Trainieren an einer Rudermaschine nimmt nahezu jede Muskelgruppe in Anspruch. Falls Du wissen willst, wie das richtige Training am Rudergerät funktioniert, dann schaue hier vorbei.

Tatsächlich werden beim Trainieren an einem Rudergerät Muskelgruppen im Wert von 80% angesprochen. Wie wir eben schon erklärt haben ist das Gute an einem Rudergerät, dass sowohl die Ausdauer, als auch die Muskelausdauer und auch der Muskelaufbau gefördert werden können. Daher ist ein Rudergerät auch perfekt für Mann und Frau! Vor allem reizt ein Rudergerät Muskelgruppen wie die Schultern und den Rücken, hier vor allem den Latinums, auch V-Muskel genannt, da er bei Männern die Rudergerät Muskelgruppenbeliebte V-förmige Rückenform verursacht, d.h. eine schmale Hüfte und einen breiten Oberkörper. Ebenfalls werden bei einer Rudermaschine die Arme, der Bauch, die Beine, die Waden und das Gesäß mit trainiert, es handelt sich also tatsächlich um ein Ganzkörpertraining. Wir sehen also: Tatsächlich spricht ein Rudergerät Muskelgruppen an, bei denen man es nicht gedacht hatte und tatsächlich wird nahezu jeder Muskel angesprochen. Die einzige große Muskelgruppe, die beim Rudern nicht besonders beansprucht wird, ist die Brust, diese kannst Du aber anderweitig trainieren, beispielsweise mit Hanteln, wie wir es ja schon erwähnt haben.